Lingue

|    feedback

Die Briefe meiner Urgroßtante

28 settembre 2017 - ore 18:00

 

Andrea Pojer aus Bozen hat seine Oberschullaufbahn mit einer Projektarbeit abgeschlossen, in der er sich mit den Briefen seiner Urgroßtante Agnes Hell beschäftigt. Agnes Hell schrieb diese Briefe in den Jahren 1918-19 an ihren zukünftigen Mann Franz Kwerch. Es handelt sich um Liebesbriefe, in denen eine junge Frau ihren Gefühlen Ausdruck verleiht, aber auch von ihrem Alltag und familiären Schwierigkeiten erzählt.

Eingerahmt wird die Präsentation der Arbeit durch ein Gespräch zur Bedeutung sogenannter "privater" Quellen für das Geschichtsverständnis und die archivalische Überlieferung sowie zum Stellenwert der weiblichen Seite der Geschichte im schulischen Unterricht.

Dazu sprechen Anna Christoph (Oberschullehrerin) und Martha Verdorfer (Frauenarchiv Bozen).

Con il sostegno dell’Ufficio educazione permanente in lingua tedesca della Provincia di Bolzano e dell’Ufficio famiglia, donna e gioventù del Comune di Bolzano.